rechtliches Risiko beim Google +1-Button?

Hinweis: Dieser Artikel ist älter als zwei Jahre (letzte Änderung: 15. Februar 2012) und evtl. nicht mehr aktuell.

Kaum ist die "+1"-Schaltfläche von Google verfügbar, liest man über rechtlichen Risiken beim Einbau des Buttons in die eigene Website. Die "+1"-Schaltfläche ist das Gegenstück vom "Gefällt mir / like"-Button von Facebook. Und schon bei Facebook wurde vor den rechtlichen Risiken gewarnt. Größer Knackpunkt ist wohl die wahrscheinliche Übermittlung der IP-Adresse, welche wohl als personenbezogenes Datum eingestuft wird.

Auf den Seiten von spreerecht.de wurde sich mit dem Thema befasst und auch ein erstes Fazit gezogen. Es wird erklärt, wie hoch das Risiko ist und welche Vorsichtsmaßnahmen ergriffen werden sollten. Außerdem wurde ein erstes Muster einer Datenschutzerklärung zum "+1"-Button verfasst und bereit gestellt: Muster von SCHWENKE & DRAMBURG – spreerecht.de

Empfehle uns: email facebook google plus twitter

Artikel Informationen

  • Erstellt am Donnerstag, 14. Juli 2011 um 11:23 (Letzte Änderungen 15. Februar 2012, 15:21) und abgelegt unter Weitere Google-Dienste mit den Tags: , ,
  • Kommentare zu diesen Eintrag im Kommentar Feed Feed.
  • Du kannst einen Kommentar hinterlassen. Pingback ist im Augenblick nicht erlaubt.

2
Hinterlasse einen Kommentar

2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Nick

Ups, in den Artikel-Infos steht es ja. *duck*

Nick

Irgendwie fehlt mir hier die Datumsangabe bei den Artikeln. Ich möchte doch wissen, von wann das ist, was ich gerade lese.