htaccess

0 IPs sperren mit der .htaccess

htaccess-regeln

Neulich sind wir schon mal auf die .htaccess näher eingegangen und haben im Artikel „modrewrite in der .htaccess“ z.B. eine White-/Blacklist für den sog. Bilderklau erklärt. Heute wollen wir wieder so etwas wie "Blacklist/Whitelist" in der .htaccess anlegen und damit ganze IP-Adressen/-Rages sperren bzw. erlauben. Das ganze ist ein bisschen simpler als die Geschichte mit

email facebook google plus twitter

0 modrewrite in der .htaccess

htaccess-regeln

Viele Leute fragen immer: wie verbiete ich über die .htaccess den Zugriff auf bestimmte Dinge? wie geht das eigentlich mit den Weiterleitungen von Domains über die .htaccess? Einige .htaccess Regeln hatten wir schon mal in unserem Sicherheits-Artikel angerissen. Heute gehen wir noch mal genauer auf die .htaccess und die modrewrite-Regeln ein. Zu aller erst müssen

email facebook google plus twitter

2 WordPress Sicherheit

WordPress Sicherheit 3

Es gibt ja etliche Tipps und Tricks zur WordPress Sicherheit. Leider sind einige Anleitungen auch schon "veraltet" oder recht überfüllt. Also schreiben wir hier mal nieder, was wir momentan für das wichtigste halten um die Sicherheit in WordPress zu erhöhen. 1. Vor der Installation in der wp-config.php den Tabellen Präfix ändern, so dass die Tabellen

email facebook google plus twitter

1 Etwas Sicherheit durch die .htaccess

Und weiter geht es in unserer Reihe "was kann alles in die .htaccess und was bewirkt es" ;-) Mit der Komprimierung, dem Caching und dem CDN & cookieless domain sind wir durch, jetzt folgt etwas Sicherheit. Als erstes müssen wir ganz oben in die .htaccess die RewriteEngine einschalten, falls dies nicht schon geschehen ist: RewriteEngine

email facebook google plus twitter