Aero mit (fast) jeder Grafikkarte nutzen

Hinweis: Dieser Artikel ist älter als zwei Jahre (letzte Änderung: 28. Januar 2009) und evtl. nicht mehr aktuell.

aero
Wer eine Grafikkarte hat die ohne DirectX9-Unterstützung oder sonst zu schwach für Aero ist, kann trotzdem versuchen die Aero-Oberfläche zu nutzen. Es geht natürlich nicht mit jeder älteren oder alten Grafikkarte.

Gehe dazu in den Registryeditor (Win+R -> regedit) und suche den Schlüssel

HKEY_LOCAL_MACHINE\ Software\ Microsoft\ DWM

Erstelle hier einen neuen DWORD-Wert mit dem Namen "EnableMachineCheck" und setze den Wert auf: 0

Rückgängig kannst Du es machen, indem Du den Wert auf 1 setzt oder den angelegten Wert löschst.

Empfehle uns: email facebook google plus twitter

Artikel Informationen

  • Erstellt am Freitag, 12. September 2008 um 15:25 (Letzte Änderungen 28. Januar 2009, 16:11) und abgelegt unter Windows Vista mit den Tags: , , ,
  • Kommentare zu diesen Eintrag im Kommentar Feed Feed.
  • Du kannst einen Kommentar hinterlassen. Pingback ist im Augenblick nicht erlaubt.

5
Hinterlasse einen Kommentar

3 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
michi

Hi,
Geht das gleiche bei Windows 7

waffnmann

bei HKEY_LOCAL_MACHINE\ Software\ Microsoft\ DWM hab ich DWM nicht

maxe

Falls der Schlüssel "DWM" nicht existiert, lege diesen einfach über Rechtsklick neu an.

OLi

Mit einer Ti 4200 funktionirt das nicht

maxe

Kannst du bitte noch mal hier schauen, ob du damit das Problem lösen kannst: http://www.go-vista.de/forum/tipps-und-tricks/aero-auf-schwachen-rechner-erzwingen/

Zusammenfassung:
Gehe in den Registryeditor (Win+R -> regedit) und suche den Schlüssel
HKEY_LOCAL_MACHINE\ Software\ Microsoft\ DWM und nun folgendes ausführen:
Rechte Maustaste im freien Platz des rechten Fensters, auswählen: NEU/DWORD-Wert-(32-bit) und nacheinander folgende Werte erstellen:
UseAlternateButtons (ohne Wert)
EnableMachineCheck (ohne Wert)
Metal (ohne Wert)
ForceSoftwareD3D (ohne Wert)
DebugMessages (ohne Wert)
DebugZOrder (ohne Wert)
DebugMouse (ohne Wert)
DebugDumpTree (ohne Wert)
Glass (Wert=1)
Danach Rechner neu starten und jetzt sollte AERO auswählbar sein unter Designs.

Oder

Gehe in den Registryeditor (Win+R -> regedit) und suche den Schlüssel
HKEY_LOCAL_MACHINE\ Software\ Microsoft\ DWM
Auf den DWORD-Wert „Composition“ doppelklicken und ihm den Wert „1“ geben.
Auf den DWORD-Wert „CompositionPolicy“ doppelklicken und ihm den Wert „2“ geben.
Nun im Startmenü auf „Zubehör“ --> „Eingabeaufforderung“ klicken. Rechte Maustaste, auf „Eingabeaufforderung“ klicken und "Als Administrator ausführen" wählen.
In der Eingabeaufforderung nun "net stop uxsms" eingeben und bestätigen. Danach „net start uxsms". Nun mit der rechten Maustaste auf den Desktop klicken und „Anpassen“ wählen. Hier „Fensterfarbe und -darstellung" wählen. Nun sollte der Glass-Effekt ebenfalls vorhanden sein.