Aministrator-Konto aktivieren

Hinweis: Dieser Artikel ist älter als zwei Jahre (letzte Änderung: 28. Januar 2009) und evtl. nicht mehr aktuell.

Unter Windows Vista ist das Benutzerkonto Administrator standardmäßig deaktiviert. Hier zeigen wir Dir, wie Du es aktivieren kannst …

Start –> Systemsteuerung –> Verwaltung –> Computerverwaltung –> Lokale Benutzer und Gruppen –> Benutzer –> Administrator

Hier den Haken bei Konto ist deaktiviert entfernen und danach den Rechner neu starten.

Da aufgrund der Einschränkungen in den Home-Versionen der Weg über die Computerverwaltung nicht möglich ist, bleibt hier nur die Möglichkeit, dies über die Kommandozeile zu erledigen. Hierzu öffnet man den Ausführen-Dialog (Taste WIN + R) als Administrator und gibt den Befehl „cmd“ (= Eingabeaufforderung) ein. Mit dem Befehl

net user Administrator /active

aktivierst Du das Konto des Administrators.

Gesperrt wird das Konto dann wieder mit dem Befehl:

net user Administrator /active:no

Empfehle uns: email facebook google plus twitter

Artikel Informationen

  • Erstellt am Mittwoch, 8. Oktober 2008 um 19:07 (Letzte Änderungen 28. Januar 2009, 16:13) und abgelegt unter Windows Vista mit den Tags: , ,
  • Kommentare zu diesen Eintrag im Kommentar Feed Feed.
  • Du kannst einen Kommentar hinterlassen. Pingback ist im Augenblick nicht erlaubt.

2
Hinterlasse einen Kommentar

1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:

Hallo,

bleibt das Konto, wenn man den Weg über die cmd nehmen muss auch dann standardmäßig aktiviert? Ist das angelegte Benutzer Konto, welches angeblich Admin-Rechte hat, ein Vollständiger Administrator?

Gruß Muckel

maxe

Dass Benutzerkonto „Administrator“ bleibt solange aktiv bis es wieder über den Befehl „net user Administrator /active:no“ deaktiviert wird.

Und ja, so weit ich weiß hat ein selbst angelegter Admin-Benutzer alle Adminrechte. Es geht hier in dem Artikel ja nicht um eine Funktion, sondern nur um den Standard-Benutzer mit dem Namen Administrator.