WordPress

1 Website mit verschiedenen Browsern testen

Website-Besitzer haben oft nur ein bis zwei aktuelle Browser zur Verfügung um ihre Website zu testen. Wie sieht aber die Website in älteren (z.B. IE 6) oder in anderen nicht so weit verbreiteten Browsern aus? Naja, man könnte jetzt hergehen und sich alle Browser in den verschiedensten Versionen (was oft sowieso nicht geht) installieren ...

email facebook google plus twitter

0 Beispiel Content

Viele Theme-Entwickler oder auch "Tester" von neuen WordPress-Versionen kenne die Frage: Wo bekomme ich nun Beispiel-Daten für mein Testblog her? Frank Bültge hat sich einmal die Mühe gemacht und ein Export (xml-Datei) einer Testdatenbank auf seiner Seite zur Verfügung gestellt. Die xml-Datei beinhaltet sämtlichen Content den man zum testen braucht: Artikel, Seiten, Bilder, Links, Listen,

email facebook google plus twitter

0 WordPress-Das Praxisbuch

WordPress - Das Praxisbuch gibt es seit 2008 in der zweiten Auflage. Es bildet eine gute Grundlage in Sachen WordPress-Handbuch. Angefangen von der Installation, Konfiguration, Verwaltung über neue Funktionen bis hin zu Plugins und Zusatzdiensten. Im Blog von WPde.org findest du genauere Informationen sowie Links zum Inhaltsverzeichnis und zu einem Probekapitel. Website zum Buch: http://www.wordpress-buch.de/

email facebook google plus twitter

4 Automatische p-Tags in WordPress vermeiden

Wer mit WordPress arbeitet kennt sicherlich das Problem, dass WordPress sehr eigenmächtig mit den <p>-Tags umgeht. Das Plugin Disable wpautop schaltet die Funktion "wpautop" ab, indem es die entschprechenden Filter entfernt: <?php remove_filter ('the_content', 'wpautop'); remove_filter ('comment_text', 'wpautop'); ?> Wer nicht das Plugin nutzen will, kann den Code auch einfach in die functions.php seines Themes

email facebook google plus twitter

0 Such-Plugin

Mit dem Search Unleashed Plugin erhoffen wir uns einen Mehrwert für alle Suchenden hier. Das Plugin bietet nicht nur eine erweiterte Suche für Artikel/Beiträge, sondern auch für Kommentatoren/Kommentare, Kategorien, Meta-Daten, etc. Außerdem haben wir die farbliche Hervorhebung (Highlighting) der Treffer aktiviert. Update: Mittlerweile nutzen wir das o. g. Plugin nicht mehr, es hatte einige Konflikte

email facebook google plus twitter

2 Schluss mit Kommentar-Spam

Mittlerweile gehört Spam ja schon zum Alltag. Ja ja, was würden wir alle den lieben langen Tag ohne Spam machen ;-) Unser neuester Versuch in Sachen Kommentar-Spam-Bekämpfung geht neben Akismet auch noch einen anderen Weg ohne mathematische Gleichungen lösen zu müssen (MathSpam-Protection hatten wir auch schon getestet) oder irgendwelche unleserlichen Captchas abzutippen. Die Lösung hier

email facebook google plus twitter

0 Winterzeit/Sommerzeit

Heute hat wieder die Winterzeit begonnen. Da heißt es nicht nur zu Hause alle Uhren umstellen, sondern auch im Web. Für WordPress geht's ganz einfach. Unter "Einstellungen -> Allgemein" als Zeitzone UTC+1 einstellen. In der Vorschau sieht man dann auch schon das Ergebnis. FERTIG! UPDATE: WP 2.8 bringt eine Zeitzonenverwaltung mit. In den Einstellungen ->

email facebook google plus twitter

2 WordPress Tag Cloud-Anzahl der Themen

Wenn du die Tag Cloud auf einer Seite o.ä. anzeigen lassen willst, machst du das mit dem Template Tag wp_tag_cloud(). Parameter wie Schriftgröße, Anzahl, Format, Sortierung etc. kannst du angeben. Wenn du aber die Anzahl in wievielen Themen das Schlüsselwort vorkommt bestimmen willst, musst du dich in die Tiefen von WordPress begeben. Öffne die /wp-includes/category-template.php

email facebook google plus twitter

0 Avatar mit Gravatar

Seit WordPress 2.5 ist es möglich ohne ein Plugin auf die Dienste von Gravatar.com zu zugreifen. Du kannst ganz einfach in das Comment-Template (comments.php) deines Themes die Funktion get_avatar zwischen die foreach-Schleife einbauen: <?php foreach ($comments as $comment) : ?> ... <?php echo get_avatar( $comment, 32 ); /* Mail-Adresse vom Kommentator und eine Größe von

email facebook google plus twitter

0 kleine Statistik für WordPress

Frank Bueltge zeigt in seinem Artikel "Summe der Beiträge, Seiten, Kategorien, Tags, Kommentare für das WordPress Theme" wie leicht man, ohne Einsatz eines Plugins, eine eigene kleine Statistik für WordPress ausgeben kann. Den dort gezeigten Code brauchst du einfach nur in das gewünschte Template (z. B. sidebar.php) einsetzen. <?php /* kleine Statistik */ /* Artikel

email facebook google plus twitter